Home

"Aus Fremden werden Nachbarn": Mit diesem Konzert, unser Beitrag zum deutschen Jugendorchester-wettbewerb 2016/17 von Jeunesses Musicales, erforschen wir, was es bedeutet, Migrant zu sein und in der Fremde Fuß zu fassen.
Mit Stücken wie „Appalachian Spring“ von Aaron Copland oder der Sinfonie „Neue Welt“ von Dvorák möchten wir die Empfindungen von Migranten, die sie in Bezug auf eine neue Heimat haben, musikalisch ausdrücken.
Zusätzlich sollen Flüchtlinge aus unserer Umgebung im Konzert zu Wort kommen, damit sie selbst ihre Erfahrungen, Erlebnisse und Wünsche mit uns teilen. Mit Orchesterstücken über Migration und Neuland verspüren wir etwas von den Hoffnungen und Herausforderungen, die in jedem Neuanfang stecken.

Wir heißen Sie herzlich willkommen zu einer unvergeßlichen Veranstaltung mit schöner Musik aus drei Jahrhunderten und zwei Kontinenten, bewegenden Texten und einem grenzenlos kreativem Jugendorchester...!

Derzeitiges Programm


Unser Programm besteht derzeit aus :

  • Appalachian Spring (A. Copland)
  • 9. Sinfonie "Aus der neuen Welt" (A. Dvorak)
  • Klingende Geographie (G. F. Telemann)
  • Ballade aus der Karelia-Suite (J. Sibelius)

 

Auftritte